Innere

Schlafzimmerwandfarbe: Wählen Sie die beste Option für Ihr Interieur

Ein guter Schlaf und ein angenehmer Aufenthalt hängen nicht nur von einer bequemen Matratze ab. Ignorieren Sie bei der Dekoration Ihres Schlafzimmers nicht den Farbwert der Wände. Was bietet eine einzelne Farbe? Wie wirkt sich die eine oder andere Wahl auf das persönliche Wohlbefinden aus? Bei der Auswahl einer Farbe für ein Schlafzimmer verlassen Sie sich am besten auf die Intuition. Der Pausenraum sollte ein Raum zum Wohlfühlen sein. Welche Farben sollte ich für Schlafzimmerwände und Accessoires verwenden? Siehe Inspiration, Tipps und Fotos.

Die Farbe der Wände im Schlafzimmer: Welche soll man wählen?

Im Schlafzimmer können Sie sich dunkle Farben leisten, sogar Schwarz, nach dem Prinzip, dass Sie in den Räumen, in denen Sie sich aufhalten, vor allem abends und nachts, tiefere und gesättigtere Farben verwenden. Die dunklen Farben des Schlafzimmers sind ein klares Signal dafür, dass es sich nachts um einen besonderen Ort der Ruhe und Entspannung handelt. Weiß, Pastell, Neutral, entspannende Grün- und Blautöne, Blau-Grau, Türkis, Magenta, Rot werden auch für das Schlafzimmer empfohlen.

Unabhängig davon, was Experten für Farbpsychologie und Farbtherapie sagen, lassen Sie sich bei der Farbwahl, insbesondere für das Schlafzimmer, in erster Linie von der Intuition leiten. Jeder Mensch ist einzigartig. Die Farbauswahl, wie auch die Dessins auf den Stoffen, gibt Ihnen die Möglichkeit, eine einzigartige Komposition zu kreieren.

Schlafzimmereinrichtung: Wandfarbe und Stimmung

Manche von uns brauchen viel Licht und Platz, um leichter aufzuwachen, andere möchten, dass das Schlafzimmer eine gemütliche Ecke zum Entspannen ist. Es gibt keine bessere oder schlechtere Anordnungsidee. Bei der Inneneinrichtung und deren Farben sowie bei der Kleiderwahl ist dies eine individuelle Angelegenheit. Es geht darum, einen Stil zu finden, der zu Ihnen passt und die gewünschte Stimmung im Schlafzimmer schafft. Vor allem sollte es ein Ort sein, an dem Sie sich ausruhen und voller Energie aufwachen können. Richtige Farben können dabei helfen..

Welche Farbe haben die Wände im Schlafzimmer? Betrachten Sie Pastelltöne

Pastelltöne, helle Gelbtöne, blasse Blau- und Grüntöne sowie pudrige Rosatöne rufen positive Emotionen hervor, sie werden normalerweise geliebt und gerne im Schlafzimmer verwendet. Vielleicht, weil sie nicht aggressiv sind, das heißt, sie wecken Vertrauen und ein Gefühl der Sicherheit. Pastellrosa, blaugrüne Farbe ruft Ruhe hervor, schließt Aggressionen aus und erleichtert die Überwindung von Konflikten. Rosa im Schlafzimmer kann auch helfen, Stress abzubauen..

Helle Farben mit matter und glänzender Textur

Fällt es Ihnen morgens schwer aufzustehen? Ein heller Raum kann wirklich helfen, aufzuwachen. Helle Farben an Wänden, Decken oder Holzmöbeln schaffen ein Gefühl von Großzügigkeit. Entscheiden Sie sich beispielsweise für Weiß, können Sie durch die Verwendung unterschiedlicher Glanzgrade einen interessanten Effekt erzielen. Matte Wände passen gut zu glänzenden Holzelementen wie Möbelfronten.

Dunkle Farben

Wenn Sie dunklere und gemütlichere Räume bevorzugen, sollten Sie gedeckte Farben verwenden. Blau, Grün oder Grau sind beispielsweise Farben, die beruhigend wirken und sich daher ideal für das Schlafzimmer eignen. Wie beim hellen Dekor erzielen Sie durch die Kombination von matten und glänzenden Oberflächen eine wohltuende Wirkung. Auch Wände, die in verschiedenen Tönen der gleichen Farbe gestrichen sind, sehen gut aus. Das bedeutet, dass Sie zuerst die gewünschte Farbe und dann einen dunkleren oder helleren Farbton wählen können. Streichen Sie zum Beispiel die Wände mit einem, das Holz mit einem anderen und die Decke mit einem dritten. Es ist wichtig, eine Farbpalette zu wählen, die eine harmonische Anordnung des gesamten Raums schafft..

Modisches Schlafzimmerdesign: Wandfarbe und interessante Details

Wenn Ihr Schlafzimmer schöne Hölzer oder andere Details hat, die Sie hervorheben möchten, streichen Sie sie weiß oder in einer anderen Farbe, die mit dem Farbton der Wände kontrastiert. Wenn die Tür jedoch nicht sehr stilvoll ist, sollte sie die gleiche Farbe wie die Wände haben, damit sie nicht auffällt. Wenn Sie helle, natürliche Farben und Materialien für Ihren Raum wählen, dann ist es eine gute Idee, einigen Stücken eine ganz andere, unverwechselbare Farbe zu geben. Vielleicht haben Sie ein Kissen, das Ihnen besonders gut gefällt? Kaufe auf einem Flohmarkt ein paar billige Nippes und male sie in der gleichen Farbe an. Sie werden eine sehr schöne Dekoration sein, die auf das gesamte Interieur abgestimmt ist. Wenn Sie auf Ihre Persönlichkeit setzen, werden Sie feststellen, dass es nicht so schwierig ist, das perfekte Dekor zu kreieren..

Grün

Pistazie, wie die, die die Farbe des Grases imitiert, wird zunehmend in Dekorationen verwendet. Ihnen werden viele Vorteile zugeschrieben – sie sind nicht so kalt wie Weiße, vermitteln aber gleichzeitig ein Gefühl der Nähe. Außerdem weckt Grün angenehme Frühlingsassoziationen..

Ein grünes Schlafzimmer ist ein tolles Angebot für Menschen, die die Natur um sich herum schätzen und gerne mit ihr kommunizieren. Das Schlafzimmer kann zu einem angenehmen Garten werden, in dem auch Anhänger moderner Städte und Industrie gerne ein Nickerchen machen..

Braun

Dunkle Wandfarben werden am besten in geräumigen Schlafzimmern verwendet, in denen es keine überwältigende Wirkung gibt. Es wird empfohlen, Braun mit helleren Farbtönen zu kombinieren. Ein Beispiel hier ist natürlich eine Farbe, die die Farbe des Cappuccinos widerspiegelt. Wenn Sie eine solche Wand hervorheben möchten, dann sollten Sie in eine leichtere Einrichtung investieren. Meistens befinden sich braune Wände direkt hinter dem Kopfende des Bettes und verbessern den Schlafbereich. Ihr Zusammenspiel mit dem restlichen Raum ist Voraussetzung für die richtige Platzierung..

rot

Das intensive Rot bringt die Kraft des Interieurs zur Geltung. Der Raum wird warm und sinnlich zugleich. Normalerweise ergänzt Rot eine hellere Farbkombination. In Kühlräumen, in denen der Zugang zu natürlichem Licht jedoch erheblich eingeschränkt ist, lohnt es sich, den Vorschlag für diese Art der Metamorphose abzulehnen..

Türkis

Originalität und Sinnlichkeit lassen sich gleichzeitig kombinieren. Wer sich damit auseinandersetzen möchte, dem schlagen die Designer vor, die Wände in Türkis zu streichen. Es ist eine Farbe, die stolz das typische Weiß ersetzt oder ergänzt. Die türkisfarbenen Wände des Schlafzimmers sind auch eine interessante Dekoration des Interieurs. Es sind keine zusätzlichen dekorativen Details erforderlich, da die türkisfarbene Wand im Raum in sich geschlossen wird.

Lila, Marineblau, Schwarz

Heutzutage erscheinen Farben in Häusern, die von Innenarchitekten kürzlich abgelehnt wurden. Sie sind derzeit die am weitesten verbreiteten in großem Maßstab. Natürlich sprechen wir über die Rückkehr von Lila, Dunkelblau oder Schwarz. Ergänzt wird dieser Stil durch rosafarbene glänzende Oberflächen, insbesondere in den Schlafzimmern junger Ehepaare. Ein Schlafzimmer in einem glamourösen Stil zu dekorieren, kann manchmal schwierig sein, und manchmal kann es mit Interessen und Hobbys zusammenhängen..

Wand in Weiß, Grau, Blau zum Schlafzimmer

Natürlich sind ruhige Wandfarben die beliebtesten Schlafzimmerdekorationen. Auch traditionelles Weiß oder Blau ist hier ein Beispiel. Dank ihnen ermöglicht der zum Schlafen bestimmte Raum, sich zu beruhigen und die gewünschte Ruhe zu finden. In letzter Zeit werden zunehmend weiße und blaue Farben für das Schlafzimmer gewählt. Sie können einzeln auftreten oder interessante Verbindungen schaffen. Darüber hinaus ergänzen die blauen Wände die Schlafzimmer mit weißen Möbeln perfekt. Eine Kombination aus Weiß, Grau oder Blau schafft einen skandinavischen Einrichtungsstil.

Verschiedene Grautöne verleihen Ihrem Schlafzimmer einen vielseitigen Look. Sie beeinflussen die spätere Farb- und Materialwahl von Schlafzimmermöbeln positiv und bieten vielfältige Möglichkeiten. Solche Wände passen sowohl zu dunklem Holz als auch zu hellem Kunststoff und Glas. Weiß, Grau und Blau – ein passender Vorschlag für Schlafzimmer, die im modernen und rustikalen Stil eingerichtet sind.

Die Wände des Schlafzimmers in zwei Farben streichen: Beige und zarte Zitrone

Heute sind Beige und zarte Zitrone ziemlich in Mode. Dies liegt in erster Linie an dem Wunsch, ein etwas anderes Dekor zu schaffen – basierend auf warmen und gemütlichen Kombinationen. In solchen Fällen wird bewusst auf kalte Farben verzichtet, um den Raum deutlich stimmungsvoller zu gestalten. Dazu tragen sicherlich auch Beige- oder Zitronentöne bei. Wenn Sie das Innere des Schlafzimmers wärmen, können Sie sicher an eine sanfte und sonnige Zitrone denken. Die fehlende Farbintensität belastet die Augen nicht, ermöglicht es aber, den allzu rauen Schlafzimmerraum wiederzubeleben. Darüber hinaus tragen diese Arten von Farbtönen dazu bei, den Innenraum aufzuhellen. Das Zusammenspiel von hellen Wänden kann den Raum optisch vergrößern. Um sich in geräumigen Schlafzimmern nicht zu langweilen, können Sie sich Dekorationen vorstellen, die sich von den Wänden abheben..

Welche Stimmung möchten Sie in Ihrem Schlafzimmer präsentieren? Bevorzugen Sie helle und luftige Innenräume oder dunkle Farben, die dem Raum eine gemütliche Atmosphäre verleihen? Farbe ist eine großartige Möglichkeit, etwas zu ändern, zu verbessern oder etwas Neues zu schaffen. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele, wie Sie eine bestimmte Farbe in Ihrem Schlafzimmer verwenden können..