Innere

Wir gestalten den Essbereich richtig!

Das traditionelle Design der Küche gliedert sich in einen Arbeits- und Essbereich. Der Arbeitsbereich als funktionaler Teil des Innenraums ist der Dekoration und der Schaffung einer gemütlichen Atmosphäre nicht förderlich. Um den Zweck des Raumes zu unterstreichen und den wichtigsten dekorativen Akzent im Innenraum zu setzen, können Sie den Essbereich in der Küche verwenden.

Ergonomie

Ergonomie ist die Wissenschaft der Zahlen, die eine konstruktive geometrische Raumplanung erfordert. Dank richtiger Planung können Sie darin alle Zonen und Möbelobjekte so effizient und komfortabel wie möglich anordnen. Um die Berechnungen zu starten, müssen Sie die verfügbare Fläche schätzen und Platz für den Essbereich zuweisen..

Küchentisch

Lage des Essbereichs

Für die Platzierung des Essbereichs in Küchen unterschiedlicher Größe und Form gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Einreihig. Wird für rechteckige lange Küchen verwendet. Möbel für den Arbeits- und Essbereich befinden sich in einer Reihe.
  • Doppelreihe. Möbel stehen an gegenüberliegenden Wänden (die die Wandebene berühren oder nicht berühren) parallel zueinander. Geeignet für große quadratische Küchen.
  • «L» bildlich. Eine der gebräuchlichsten Arten der Anordnung von Möbeln, bei denen sich ein Arbeitsbereich entlang einer langen Wand befindet und nach einer Wende – ein Essbereich.
  • «U» bildlich. Praktisch für Räume, in denen sich das Fenster an der Seite des Eingangs befindet. Der Essbereich kann sowohl an den Rändern als auch in der Mitte der Möbelkaskade platziert werden.
  • «g» figurativ oder halbinselförmig. Geeignet für Küchen, die mit dem Wohnzimmer verbunden sind. Arbeitsplatzmöbel wiederholen sich «U» bildliche Art der Anordnung, und «Ecke» für den Essbereich beiseite stellen.
  • Ostrovnoe. Nur für Küchen mit einem großen Quadrat geeignet. Bei einer Inselanordnung sollte der Essbereich keine Wände oder Möbelteile des Arbeitsbereichs berühren..
  • Kombiniert. Moderne Designer kombinieren oft mehrere Arten von Essbereichen und schaffen so neue Optionen. Der Essbereich schließt an den hervorstehenden oder inselförmigen Teil des Arbeitsbereichs an. Dies ist eine sehr bequeme und praktische Möglichkeit, Küchen mit einer großen Fläche von 8 qm auszustatten..

Foto vom Essbereich Essbereich in der Küche Küchentisch Tisch im Küchenfoto Glasplatte Küchengestaltung Klapptisch Tisch am Fenster Gestaltung des Essbereichs Designfoto des Essbereichs So richten Sie einen Essbereich in der Küche ein Essbereich Dekoration Gestaltungsmöglichkeiten des Essbereichs Gestaltung des Küchen-Essbereichs

Essbereich in einer kleinen Küche

Auch eine kleine Küche braucht einen Essbereich, jedoch erschwert der Mangel an Quadratmetern die Zonierung. Nicht selten schneiden sie aus Platzgründen den Arbeitsbereich ab und entfernen weniger wichtige Teile von Möbeln und Haushaltsgeräten. Dieser Ansatz kann das Problem lösen, widerspricht aber der Vorstellung von Ästhetik und Raumgestaltung. Die technischen Qualitäten des Raumes können mit Fantasie genutzt werden.

Die Platzierung des Essbereichs auf der Fensterbank ist sehr praktisch, da der Raum am Fenster als Tischplatte genutzt wird. Um die Sitzplatzkapazität zu erhöhen, ist der gesamte Essbereich am Fenster angeordnet. Der Tisch wird in einem Abstand von 0,5 m oder mehr von der Fensterbank installiert, in der Lücke befinden sich Stühle oder ein Sofa. Dies wird dazu beitragen, den freien Platz zwischen den Zonen zu erhöhen..

Sie können auch universelle Klapparbeitsplatten verwenden oder einen Küchenmöbelplan so gestalten, dass der Essbereich als Bartheke fungiert. Es ist äußerst wichtig zu beachten, dass die Tischplatte abgeschrägte Kanten haben muss, um die nutzbare Fläche zu vergrößern.

Entwurf

Dank des Designs können Sie den wichtigsten ästhetischen Akzent setzen und die gewählte Art des Layouts mit Farben betonen.

Kücheninterieur Innenfoto der Küche Stilvolles Kücheninnenfoto Innenraum eines schönen Küchenfotos Interieur eines ungewöhnlichen Küchenfotos Innenraum eines modernen Küchenfotos Küche im Landhausstil Ausziehbarer Tisch Glas tisch Landhausstil in der Küche Tisch im Landhausstil Stilvoller Essbereich Stilvoller Essbereich Foto Modernes Küchendesign Modernes Küchendesign Foto

Die Regeln, die für alle Arten von Speise-Ozon-Layouts gelten, unabhängig von Stil und Innenqualität, sind:

  • Die Erstellung der Komposition erfolgt auf der Grundlage beider Zonen des Innenraums..
  • Den Essbereich mit Licht hervorzuheben ist Pflicht.
  • Der Freiraum zwischen den Möbeln des Arbeits- und Essbereichs muss mindestens 0,4 m² betragen.

Farben und Kontraste

Farbe ist der effektivste Weg, um einen herausragenden Teil eines Interieurs hervorzuheben. Unabhängig vom Hauptstil des Raumes sollten die Farben in äußerst sanften Tönen gewählt werden, um eine psychologisch harmonische Umgebung für den Essplatz zu schaffen. Warme Farbpalette «essbar» Farben: Grün, Blau, Gelb, Rot setzen einen kompetenten Akzent auf die Hauptelemente der Möbel.

Farbkombination in der Küche

Für die Gestaltung des Essbereichs nach der Inselmethode nutzt man am besten das Spiel der Kontraste zwischen Farben und Materialien. Der Arbeitsbereich ist mit ausdruckslosen und nicht abfärbenden Braun-, Weiß- oder Grautönen dekoriert, im Gegensatz zu einem hellen Tisch und Stühlen.

Farbe in der Küche

Der Essbereich sollte das Hauptelement des Kücheninterieurs erfüllen, daher ist es möglich, nicht nur mit Farbe, sondern auch mit Stiltechniken hervorzuheben. Der Stilkontrast ist eher schwierig zu arrangieren, wenn die Küche eine Fläche von bis zu 8 qm hat..

Farbe des Essbereichs

Im Fall einer Inselteilung ist dies eine praktikable und designgerechte Gestaltungsmöglichkeit. Wenn Sie einen Stil für das Design jeder der Zonen wählen, können Sie keine Parallelen zu Verwandtschaft und Kompatibilität ziehen, sondern sich vor allem an den funktionalen und ästhetischen Anforderungen der Zone orientieren. Je kontrastreicher und heller die Stilkombination ist, desto effektiver wird die Innenkomposition..

Belegung des Essbereichs

Bei der Dekoration der Küche in einem einzigen Innenraum gemäß den Regeln für die Bildung einer festen Komposition zeichnet sich der Essbereich durch dekorative Dekorationen und eine Betonung der Materialien aus.

Essbereich in der Küche Essbereich in der Küche Foto Küchendesign auf dem Foto Landhausstil in der Küche Skandinavischer Stil in der Küche Rustikale Küche Pop-Art-Möbel Stilvoller Essbereich Stilvoller Essbereich Foto

Es gibt eine Reihe von Techniken, mit denen der Essbereich im Inneren der Küche hervorgehoben werden kann:

  • Mit Hilfe des Bodens. Der Bodenbelag trennt den Essbereich und den Arbeitsbereich. Dabei kann es sich um einen Bodenbelag in unterschiedlichen Farben oder um zwei unterschiedliche Bodenbelagsarten handeln..
  • Durch die Wände. Im Arbeitsbereich sind die Wände mit wasserfesten und leicht abwaschbaren Materialien ausgekleidet, im Essbereich mehr «lauschig» Materialien, die häufig bei der Wandverkleidung von Wohnzimmern verwendet werden.
  • Mit Hilfe der Decke. Die Decke ist auch an der Gestaltung und Zuweisung von Zonen beteiligt. Sie können abgehängte mehrstöckige Strukturen verwenden, mit deren Hilfe nicht nur die Zone hervorgehoben wird, sondern auch die Beleuchtung günstig versorgt wird..
  • Mit dekorativen Elementen. Dekor wird in jeder seiner Erscheinungsformen ausreichen. Textilien: Teppiche, Vorhänge und Paneele sowie Tischdecken. Keramik: Vasen, Geschirr. Zusätzliche Elemente: künstliche Früchte und Ikebana, die einen Farbakzent setzen.
  • Mit Materialien und Möbeln. Der Unterschied in den Materialien für die Herstellung von Möbeln schafft einen hervorragenden inneren Kontrast.

Die besten Einrichtungsstile für den Essbereich

Um den Essbereich der Küche zu dekorieren, verwenden Sie am besten klassische Einrichtungsstile, die sich durch die Verwendung natürlicher Materialien, warme Farben, offene Beleuchtung und moderate Dekoration auszeichnen. Sie können verschiedene Merkmale klassischer Innenräume mit modernen Vertretern kombinieren. In einem modernen, technisch ausgestatteten Interieur wirkt der Arbeitsbereich vorteilhaft, harmonisch ergänzt durch die weichen Formen der Klassiker, zur Dekoration des Essbereichs.