Räume

Interessante Ideen für die Einrichtung eines Kinderzimmers – Möbel auswählen

Eltern gehen die Frage der Möbelauswahl für das Kinderzimmer ihres Kindes mit besonderer Sorgfalt an und dafür gibt es viele Gründe. Aus psychologischer Sicht beeinflussen Tausende von Nuancen die Persönlichkeitsbildung eines kleinen Menschen und sogar die Umgebung, in der er seine Kindheit verbringt. Es ist offensichtlich, dass das Kind in den ersten Lebensjahren, bevor es in den Garten und dann in die Schule geht, viel Zeit in seinem Zimmer verbringen wird. Daher beschränkt sich die Verantwortung der Eltern nicht nur auf die Auswahl von Möbeln, die im Design sicher sind und aus umweltfreundlichen Materialien bestehen. Kindermöbel müssen alle Anforderungen an Ergonomie, Funktionalität erfüllen, mobil sein, sich gut mit anderen Einrichtungsgegenständen kombinieren lassen und dem Alter des Kindes entsprechen.

Möbel fürs Kinderzimmer

Jedes Kind ist individuell, hat seine eigenen Gewohnheiten, Hobbys und Lieblingsaktivitäten, anhand derer Sie die Atmosphäre in seinem Zimmer gestalten können. Aber natürlich gibt es allgemeine Kriterien, nach denen Möbel für das Kinderzimmer gekauft werden. Herkömmlicherweise können alle Aktivitäten des Babys in seinem Zimmer in drei Bereiche unterteilt werden: Ruhe, Spiele und Lernen (Kreativität). Je nach Alter des Kindes kann der Spiel- oder Lernbereich den Großteil des Platzes im Kindergarten einnehmen, und dieser Faktor tritt in der Regel beim Wechsel vom Kindergarten in die Schule, bei einer größeren Anzahl von Sanierungen und Reparaturen von Kinderlokale werden durchgeführt..

Schlafplatz für das Kinderzimmer

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Neuordnung des Lebensstils, der Hobbys und Interessen eines Kindes ist die Übergangszeit, in der Ihr Baby aufhört, ein Kind zu sein und ein Teenager wird. In diesem Fall sollte sich der Raum natürlich mit den Veränderungen im Leben des Kindes ändern., «anpassen» für seine Bedürfnisse.

Kontrastierendes Interieur

Ein paar Grundprinzipien bei der Auswahl von Möbeln für ein Kinderzimmer, die Eltern vor dem Einkaufen kennen sollten:

  • sich damit abfinden, dass die Einrichtung des Kinderzimmers alle paar Jahre verändert werden muss und dabei nicht nur das Tapetenmuster von Schmetterlingen durch Blumen ersetzt wird. Kinder werden erwachsen und die Umgebung muss nicht nur ihrem Alter, ihrer Körpergröße, sondern auch veränderten Gewohnheiten, Vorlieben, Interessen entsprechen;
  • es wird nicht funktionieren, Möbel zu kaufen, die dem Kind bis zur Volljährigkeit dienen, die Ausstattung des Kinderzimmers hängt direkt vom Wachstum des Kindes ab. Nicht nur das Bett, Tische und Stühle werden nach dem Wachstum des Babys ausgewählt. Schränke, Regale, offene Regale, Schränke und Kommoden sollten eine solche Form und Größe haben, dass das Kind keine Schwierigkeiten hat, sie zu benutzen;
  • Es gibt viele Möbelmodelle, die dazu in der Lage sind «größer werden» zusammen mit dem Kind. Betten haben mindestens drei Längen, Stühle und Tische sind höhenverstellbar;
  • Berater bitten, Zertifikate vorzulegen, die die Sicherheit von Kindermöbeln für Mensch und Umwelt belegen;
  • Holzmöbel sind die beste Option für einen Raum, in dem Kinder sein werden. Wenn Polster in Möbeln verwendet werden, dann achten Sie auf Pflegemöglichkeiten und die Möglichkeit von Textilien «durchatmen»;
  • in der Regel werden Möbel für Kinderzimmer ohne scharfe Ecken und hervorstehende Elemente hergestellt, die Verletzungen hervorrufen können, aber es ist besser, sich nicht auf den Hersteller zu verlassen und sich persönlich von der Sicherheit der Struktur und der Art ihrer Ausführung zu überzeugen;
  • Lassen Sie sich bei der endgültigen Entscheidung unbedingt mit dem Kind beraten, das Kind wird mit ziemlicher Sicherheit eine hellere und eingängigere Version von Möbeln bevorzugen als seine Eltern. Aber schließlich ist es an ihm, zu spielen, zu entspannen, zu studieren und kreativ zu sein, umgeben von den ausgewählten Möbeln, und auch, dass in einigen Jahren die Hälfte der Möbel entsprechend den Veränderungen, die in den Jahren eingetreten sind, ersetzt werden müssen Leben und Entwicklung Ihres Kindes.

Helles Kinderzimmer

Wenn es nicht möglich ist, einen separaten Raum für die Organisation der Ruhe und des Spiels des Kindes zuzuweisen, versuchen Sie zumindest, dem Baby eine eigene Ecke zur Verfügung zu stellen, eine Zone, in der es der Besitzer ist. Mit Hilfe von Speichersystemen, die als Bildschirme fungieren, können Sie den Raum zonieren. Kinder lieben kleine Ecken, ihre eigenen «Häuser», wo sie sich sicherer, wohler und wohler fühlen als anderswo.

Kinderecke

Möbel für aktives Spiel und Sport

Wenn Ihr Kind sehr aktiv ist und Sie sicher sind, dass die Installation eines Bettes, eines Tisches und einiger Aufbewahrungssysteme in seinem Zimmer nicht ausreicht, um die notwendige und anständige Umgebung zu schaffen, in der das Baby gemäß seinen Bedürfnissen wachsen und sich entwickeln kann , dann zu Ihren Diensten eine Vielzahl von Kindersportgeräten, Rutschen, Häusern, Minifabriken und Werkstätten.

Sportwand

Es ist schwer, die Rolle der körperlichen Aktivität für die Entwicklung und Bildung eines Kindes, seine Gesundheit, Form und seinen Charakter selbst zu überschätzen. Wenn es der Platz im Kinderzimmer zulässt, dann die Installation einer Sportecke oder einfach nur eine Treppe, «schwedische Mauer», wie unsere Landsleute oft sagen, wird es eine bedeutende Hilfe für die körperliche Entwicklung Ihres Kindes sein.

Möbel für aktive Spiele

Es ist möglich, dass Ihr Kind sich nach ein paar Jahren weigert (oder es ihm körperlich unangenehm ist), eine Rutsche oder eine Stange hinunterzusteigen, um von der oberen Etage des Bettes auf den Boden zu gelangen. Aber jetzt ist es für ihn wichtig und notwendig für eine hervorragende Stimmung und Wohlbefinden. Wenn Sie auf dem Platz des Kinderzimmers eine Rutsche arrangieren oder einen runden Stuhl aufhängen können, ist es wichtig, auf die Meinung des Kindes zu hören und ihm eine anständige Atmosphäre in seinem Zimmer zu bieten.

Rahmenlose Sitzpuffs

Es ist schwierig, solche rahmenlosen Sitzpuffs als Möbelstücke zu bezeichnen, aber sie können auch dazu dienen, Spiele für ein Kind zu organisieren. Sie können nicht nur als Sitzgelegenheit fungieren, sondern auch als Elemente für den Bau eines Turms oder eines Fords dienen. Außerdem sind die Poufs hell und sicher, sie sind nicht einmal gruselig zu werfen.

Kletterwand

Weiche Nischen

Kletterwand

Möbel für ein Jungenzimmer

Es gibt bestimmte Stereotypen, denen Eltern bei der Vorbereitung eines Kinderzimmers oft folgen. Sie werden wahrscheinlich nie aufhören, das Kinderzimmer für den Jungen in blauen und blauen Farben zu dekorieren. Daran ist aber nichts auszusetzen, wenn das Kind selbst diese Farben mag, außerdem beruhigen fast alle Blautöne die Emotionen der kleinen Wildfang. Die meisten Jungen bevorzugen aktive Spiele, daher müssen die Möbel alle Anforderungen an Festigkeit und Haltbarkeit erfüllen. Die Funktionalität von Möbelstücken steht im Vordergrund. Aber letztendlich kennen nur Eltern das Temperament ihres Babys, seine Süchte, Gewohnheiten und Hobbys. Basierend auf diesem Wissen und den Informationen, die das Kind mit Ihnen teilen wird, müssen Sie entscheiden, auf welche Möbelstücke Sie sich konzentrieren möchten – Kartons zum Aufbewahren unzähliger Konstrukteure, eine Staffelei zum Zeichnen oder einen praktischen Tisch für Kreativität oder Vielleicht sollten Sie über die Anschaffung einer Gymnastikwand, Langhanteln mit Ringen und einem Trapez nachdenken?

Comic-bezogen

In Zimmern für Jungen, sowohl in der Dekoration als auch in der Einrichtung, wird oft das Thema der Lieblingscomics des Kindes, Reisen, verschiedene Fahrzeuge und einige Sportarten, zu denen der Junge hingezogen wird, gespielt. Interessiert sich ein Kind zum Beispiel für Weltraum, Astronomie, Reisen mit Raumschiffen, können die Möbel mit Stahlfarbe gewählt werden. Leicht glänzende Oberflächen können das Ambiente eines Space Shuttles oder einer Rakete nachahmen.

Haus für einen Jungen

Solche Module, die sowohl einen Schlafbereich als auch verschiedene Aufbewahrungssysteme kombinieren, haben viele Vor- und Nachteile. Zu den offensichtlichen Vorteilen gehören die Kompaktheit der Struktur und damit die rationelle Raumnutzung. Kinder lieben diese Orte zum Entspannen und Schlafen. Ihr eigenes Haus und sogar am Fenster – was könnte besser sein? Für Eltern bedeuten solche Module jedoch, dass sie nach zwei bis drei Jahren, wenn das Kind so groß ist, dass es nicht mehr ins Bett passt, das Modul komplett umrüsten oder neue Möbel kaufen müssen..

Komfortable Aufbewahrungssysteme

Offene Regale, eine Art Zellen, in die man Plastikboxen oder -behälter einbauen kann, werden für viele Kinderzimmer zu einem sehr praktischen Möbelstück. Solche Speichersysteme sind besonders relevant für diejenigen, die gerne von Konstrukteuren bauen, zusammenbauen und andere Spiele spielen, die viele kleine Details beinhalten. In Zukunft, wenn das Kind groß wird und das Spielzeug in den Hintergrund tritt, können die Behälter für Sportgeräte genutzt oder in den Schrank geschoben und die Regale zu Büchern umfunktioniert werden..

Jungenzimmer

Kinderzimmer für einen kleinen Mann

Geräumiges Kinderzimmer

Helles Design

Schneeweiße Möbel sind universell

Zum Thema Raum

Möbel für ein Mädchenzimmer

Das merken die meisten Eltern sofort «Mädchen sind anders». Nicht jeder mag Himmelbetten und gekräuselte rosa Vorhänge. Und doch gibt es Highlights, die typisch für die Räume sind, in denen die Mädchen wohnen. Die meisten Mädchen genießen es, ihre Spielsachen in offenen Regalen anzuordnen, anstatt sie in Schubladen oder Kisten zu sammeln. Mädchen sind fleißiger und kreativer, für manche reicht ein Tisch nicht zum Zeichnen oder Modellieren, auch für Teepartys mit Puppen wird eine Essgruppe benötigt. Die meisten Mädchen werden es lieben, die Küche ihrer Mutter mit einem provisorischen Herd, einer Spüle und Aufbewahrungssystemen für Spielzeugutensilien nachzuahmen. Und es ist wichtig, die geräumigen Kleiderschränke für die Garderobe der Gastgeberin dieser gesamten Spielzeugwirtschaft nicht zu vergessen. Mädchen haben in der Regel einen größeren Kleiderschrank als die kleinen Vertreter der starken Hälfte der Menschheit und brauchen entsprechende Kleiderschränke..

Mädchenzimmer mit Küche

Es ist schwierig, ein Mädchen zu treffen, das sich nicht über eine solche Miniküche in ihrem Zimmer freuen würde. Arbeitsflächen, Aufbewahrungssysteme, Haushaltsgeräte und sogar eine Spüle – alles für die kleine Hausfrau. Die schneeweiße Farbpalette passt erfolgreich in jedes Interieur, aber vor dem Hintergrund einer hellen Wand sieht sie am vorteilhaftesten aus.

Bett mit Schublade

Helles karmesinrotes Bett

Wenn das Zimmer des Mädchens klein ist, ist es wichtig, jede Gelegenheit zu nutzen, um Lagersysteme anzuordnen. Mit einem Bett mit Schubladen können Sie beispielsweise Bettwäsche und andere Accessoires zum Schlafen und Entspannen griffbereit haben..

Schlafplatz im Oberrang

Eine weitere effektive Möglichkeit, den Raum effizient zu nutzen, besteht darin, das Bett auf die zweite Ebene zu heben, und auf dem frei gewordenen Bereich können Sie Aufbewahrungssysteme, einen Bereich zum Lernen oder für Kreativität anordnen (in diesem Fall sorgen Sie für eine ausreichende Beleuchtung)..

Originelles Regal

Achten Sie auf Lagersysteme, die keine Flügeltüren haben. Je weniger Vorrichtungen zum Öffnen und Schließen, Türschließer und andere Metallelemente, desto weniger Verletzungsgründe.

Alle Rosatöne

Weiße Möbel können ideal für kleine Mädchenzimmer sein. In asymmetrischen Räumen auf Dachböden oder Dachböden ist es besser, sich nicht auf die Unebenheiten des Raums, Kurven und Ecken zu konzentrieren. Darüber hinaus fügt sich die weiße Farbe der Möbel harmonisch in jedes Farbschema des Kinderzimmers ein..

Metallbett mit Dekor

Ein Metallbett mit schmiedeeisernem Dekor passt natürlich besser in ein Mädchenzimmer. Es gibt Modelle von Metallbetten mit der Möglichkeit, die Länge zu erhöhen, aber es ist wichtig zu bedenken, dass Sie beim Verlängern des Bettes den Lattenrost wechseln und eine neue Matratze kaufen müssen.

Möbel für ein Kinderzimmer für zwei

Das erste, was einem bei der Organisation eines Platzes für zwei Kinder in den Sinn kommt, ist ein Etagenbett. Die Entscheidung ist durchaus logisch, da immer nicht genügend Platz für aktive und nicht so Spiele vorhanden ist, ist es besser, sich diese zu sparen, indem man Schlafplätze auf zwei Etagen anordnet. Aber die Dualität der Möbel endet nicht dort – es wird notwendig sein, zwei Arbeitsmeta (Studie und Kreativität) bereitzustellen, Lagersysteme sollten je nach Größe des Raumes unterteilt oder kombiniert werden, aber es ist offensichtlich, dass ihre Anzahl und Kapazität müssen den Bedürfnissen beider Kinder gerecht werden. Es wird auch wichtig sein, den Unterschied im Alter von zwei Kindern bei der Auswahl jedes Möbelstücks zu berücksichtigen..

Zimmer für zwei

Etagenbett

Kleiner Platz für zwei

Die klassische Etagenbett-Anordnung ist die perfekte Möglichkeit, Schlafplätze für zwei Kinder auf kleinem Raum zu organisieren. Sie können den Raum zum Studieren mit einer Eckkonsole einrichten, die wenig Platz benötigt, an der Wand befestigt werden kann, sodass Sie sich keine Sorgen um die Stützbeine machen müssen, die normalerweise einen Teil des Platzes einnehmen.

Zweistöckiges Haus

Vor Ihnen liegt eine ähnliche Version eines Etagenbetts mit dem einzigen Unterschied, dass jeder Schlafplatz in Form eines Hauses hergestellt wird. Aus psychologischer Sicht ist es für kleine Kinder sehr wichtig, die Möglichkeit zu haben, sich auf so kleinem Raum zu verstecken, wo sie sich wohlfühlen, nur wenige Auserwählte in ihren Besitz zu nehmen und nach besonderen Kriterien. Das Kind kann selbst wählen, wie es sein dekorieren soll «Wohnung» – hängen Sie Ihre Lieblingszeichnungen oder Familienfotos auf, kleben Sie im Dunkeln leuchtende Sterne an die Decke des Hauses, bevölkern Sie Plüschtiere oder zäunen Sie sich mit einem Vorhang von allen ab.

Rote und weiße Option

Helle Einrichtung

Die Einrichtung eines Zweierzimmers wirkt harmonischer, wenn das Etagenbett und die Aufbewahrungssysteme oder Module aus ähnlichen Materialien mit gleichen Farben bestehen. Die Kombination verschiedener Farben in der Einrichtung des Kinderzimmers schafft nicht nur einen Kontrast im Innenraum, sondern bereichert auch die Farbpalette, insbesondere in Räumen mit einfarbiger Ausstattung.

In zwei Ebenen

Senkrechte Bettenanordnung

Auf den Spuren von Batman

Neben der Anordnung der Betten übereinander gibt es einige Modifikationen dieses Schemas, die vielen bekannt sind. Wenn der Altersunterschied der Kinder spürbar ist und ein Kind viel höher ist, ist es offensichtlich, dass ein Bett für ihn unter Berücksichtigung seiner Erwachsenengröße gekauft werden muss. Ein großes Bett kann quer zur oberen Etage positioniert werden und seitlich können Stausysteme in den verbleibenden Raum eingebaut werden. Ein solches Modul nimmt mehr Platz ein, aber die Bedürfnisse des heranwachsenden Kindes sind wichtiger.

Für drei

Und ein solches Schlafplatzensemble bietet Platz für drei Kinder. Je nach Körpergröße des Kindes müssen Sie nur eine neue Matratze kaufen.

Arbeitsbereiche für zwei

Wenn zwei Kinder in einem Zimmer leben, endet die Sache nicht mit der Bereitstellung von Schlafplätzen für Ihre Kinder. Auch das Aufstellen von Tischen, die für die Körpergröße beider Kinder geeignet sind, ist notwendig. Aber auch Aufbewahrungssysteme lassen sich platzsparend kombinieren, indem jedem Kind eine bestimmte Anzahl von Regalen, Schubladen oder Klappschubladen zugeteilt wird..

Module für Studium und Kreativität

Für Kinder, die im selben Raum wohnen und einen geringen Altersunterschied (oder gleichaltrig) haben, können Sie modulare Systeme für Lernen und Kreativität organisieren. Neben ihrer Hauptfunktion können sie als Raumzonierungselemente fungieren. Die Rückwände der Module können die Erholungssegmente von den Bereichen für kreative Aktivitäten trennen oder den Raum bedingt so unterteilen, dass jedes Kind seinen eigenen Raum hat.

Für vier

Kinderzimmer für zwei Mädchen

Zimmer für Teenager – Ausstattungsmerkmale

Offensichtlich wird im Jugendzimmer der Platz für Spiele minimiert, was den Bereich des Lernens und der Kreativität erweitert. Aber auch hier hängt alles von den Süchten und dem Lebensstil des Kindes ab. Jemand braucht einen Computertisch und einen bequemen Stuhl, andere müssen eine Reckstange kaufen, um zukünftiges Wachstum zu erwarten. Aber auf jeden Fall muss ein helles Modul mit Rutsche durch Möbelstücke in ruhigeren Farben und mit einem anderen funktionalen Hintergrund ersetzt werden..

Zimmer für einen Teenager

Natürlich werden sich mit den Veränderungen im Körper des Kindes, seinem Charakter und seinen Hobbys auch seine Prioritäten ändern. Wenn früher Regale zum Aufbewahren von Spielzeug benötigt wurden, werden jetzt Bücher dort sein. Ein niedriger Tisch für Kreativität wird durch einen vollwertigen Schreib- oder Computertisch ersetzt. Niedrige Stühle werden durch einen Stuhl mit ergonomischer Rückenlehne, Sitzhöhenverstellung und Armlehnen ersetzt.

Zimmer für Schulkinder

Offene Regale in neutralen Farben können Ihrem Kind viele Jahre treu dienen. Waren sie ursprünglich zur Aufbewahrung von Spielsachen und Kinderbüchern gedacht, kann ein Teenager sie heute zur Aufbewahrung von Schulsachen nutzen..

Schneewittchenzimmer

Heller Akzent

Wenn einem Teenager ein sehr kleines Zimmer zur Verfügung steht, sind helle und sogar schneeweiße Farbtöne die beste Farbgebung sowohl für die Ausstattung als auch für die Einrichtung des Raums. Aber denken Sie an die Notwendigkeit von hellen Akzenten. Im Raum wird der Teenager nicht nur schlafen, sondern auch lernen, kreativ sein, was bedeutet, dass die Situation eine gewisse Dynamik haben sollte, um die Aufmerksamkeit zu lenken. Mit Hilfe von Spiegeln und sogar ganzen Spiegelwänden können Sie einen kleinen Raum optisch deutlich erweitern.

Speichersysteme in Schritten

Um in einem kleinen Raum für einen Teenager Platz zu sparen, können Sie einen Schlafplatz auf der oberen Ebene organisieren und ihn über die gesamte Länge des Raums platzieren (um das schnelle Wachstum des Kindes zu berücksichtigen). Und integrieren Sie in das stabile Trittsystem Schubladen (auf einem kleinen Teil) und einen Kleiderschrank mit Flügeltüren, in dessen Raum Sie Dinge in voller Länge aufhängen können.

Auf dem Dachboden

Schlafzimmer im Dachgeschoss

Kinderzimmer im Dachgeschoss

Ein besonderes Thema sind die Kinderzimmer im Dachgeschoss. Dachgeschossräume haben in der Regel eine komplexe Architektur, eine stark geneigte Decke, asymmetrische Formen, Nischen und Vorsprünge. In solchen Räumen ist es rationeller, eingebaute Speichersysteme zu verwenden, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen. Im Bereich der größten Abschrägung der Decke können Sie ein Bett (jedoch so, dass das Kind ungehindert aufstehen kann) oder niedrige Kommoden, Kästen für Spielzeug und andere Kleinigkeiten platzieren.

Studienbereich

Lernbereich in Blautönen

Ein Jugendzimmer kann nüchterner eingerichtet werden als ein Kinderzimmer. Der Schwerpunkt liegt auf Aufbewahrungssystemen und einem Ort zum Lernen, aber in diesem Fall können Sie farbige Möbel in den Tönen verwenden, die das Kind selbst bevorzugt..

Minimalismus im Kinderzimmer

Strenge Einstellung

Mit Elementen des Minimalismus

Es ist nicht einfach, ein Kinderzimmer minimalistisch zu dekorieren, nicht jeder Designer kann die Techniken dieses Stils sogar im Reich der Spielzeuge und Schaukeln anwenden. Aber ein Zimmer für einen Teenager kann den strengen Formen von Aufbewahrungssystemen ohne Dekor und schlichten Designs eines Schreibtisches (und oft nur einer Konsole) und einem Minimum an zusätzlichen Einrichtungsgegenständen standhalten. Es wird kein Minimalismus in seiner reinsten Form sein, aber die Weite und Strenge des Raumes können gewährleistet werden.

Jugendeinstellung

Erwachsenenbett

Helle Details

Für einen Teenager

Holzmöbel